Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

Betriebsintegrierter Berufsbildungbereich (BiBB)

Schriftgröße ändern

Startseite Angebote Betriebsintegrierter Berufsbildungsbereich
Betriebsintegrierter Berufsbildungbereich (BiBB)
There are no translations available.

finanziert über Persönliches Budget in Verbindung mit SGB IX §§ 39,40)

Zielgruppe:

Das Angebot des Betriebsintegrierten Berufsbildungsbe­reichs richtet sich an Menschen mit Behinderung, deren Werkstattbedürftigkeit bzw. -fähigkeit festgestellt wurde und die ihre Fähigkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erproben möchten und dafür Unterstützung benötigen.

Ziel:

Das Ziel der Maßnahme ist die Qualifizierung des Menschen mit Behinderung in Firmen des allgemeinen Arbeitsmarktes und die Vermittlung auf einen Nischenarbeitsplatz.

Inhalt und Dauer:

Der Betriebsintegrierte Berufsbildungsbereich wird unter geschützten Arbeitsbedingungen in Firmen des allgemeinen Arbeitsmarktes durchgeführt.

Gelernt und gearbeitet wird in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarkts im Rahmen von begleitenden Praktika. Die Maßnahme kann in Kooperation mit einer WfbM durch­geführt werden.

Die Maßnahme kann bis zu 2 Jahren dauern und beinhaltet:

  • Kennen lernen von Berufsfeldern
  • Persönliche Zukunftsplanung
  • Berufswegeplanung
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumplatz
  • Begleitung bei Vorstellungsgesprächen
  • Qualifizierung und Arbeitstraining am Arbeitsplatz
  • Job Coaching während des Praktikums
  • Angeleitete Praxisreflexionen und Gruppenangebote
  • Sozialtraining

Die Unterstützung während der Maßnahme erfolgt durch erfahrene Integrationsassistenten (Job Coach), die am Arbeitsplatz begleiten und Arbeitstätigkeiten trainieren.