Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

Unterstützte Beschäftigung (UB)

Schriftgröße ändern

Startseite Angebote Unterstützte Beschäftigung
Unterstützte Beschäftigung (UB)
There are no translations available.

finanziert über Persönliches Budget in Verbindung mit SGB IX § 38a

Zielgruppe:

Die Maßnahme der "Unterstützten Beschäftigung" ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die einen beson­deren Unterstützungsbedarf bei der Integration auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben und Unterstützung wün­schen:

  • auf der Suche nach einem Nischenarbeitsplatz
  • Hilfe benötigen ihren aktuellen Arbeitsplatz aufrechtzuerhalten
  • für die andere berufliche Qualifizierungsangebote der Berufsvorbereitung und Berufsausbildung nicht ausreichen oder passen
  • Potenzial für eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben und nicht werkstattbedürftig sind

Ziel:

Menschen mit Behinderung eine langfristige Perspektive auf dem ersten Arbeitsmarkt zu eröffnen.


Inhalt und Dauer:

  • Erprobung geeigneter Arbeitsplätze (Berufsfelderkundung) - Berufswegeplanung mit der Methode Persönliche Zukunftsplanung
  • Unterstützung bei der Einarbeitung auf einem passenden Arbeitsplatz
  • Unterstützung am Arbeitsplatz durch einen Qualifizierungsanleiter (Job Coach)
  • Qualifizierung am Arbeitsplatz durch Arbeitstraining
  • Projekttage in einer Kleingruppe
  • Festigung und Begleitung im betrieblichen Alltag
  • Stabilisierung des Arbeitsverhältnisses

Die Maßnahme der Unterstützten Beschäftigung kann in der Regel 2 Jahre in Anspruch genommen werden. Bei Bedarf kann diese um ein Jahr verlängert werden.